Posts Tagged ‘mode’

Fake als Wirtschaftsprinzip.

20. November 2009

Als Werber kann man ein Plagiat einfach als Lob verstehen. Man hat eine so gute Idee, daß andere sie für wertvoll genug halten, um sie zu koperen.
Bei „handfesten“ Produkten sieht die Sache eben anders aus. Mode würde ich dort allerdings fast wieder ausnehmen, weil ich einfach mal behaupte, ohne ihre ganzen Kopien wäre eine Tasche von Louis Vuitton nur die Hälfte wert. Nicht umsonst hat Prada mal in seinem New Yorker Flagship Store Computer aufgestellt, damit die Kunden auf ebay nach Prada-Fakes zu suchen in der Lage gewesen sind.

(kommentiert bei textergesucht.blogspot.com/)

Advertisements

Was Modeblogs versprechen…

27. Oktober 2009

Okay, die Bilder sind früher verfügbar und neben Print- sitzen jetzt auch Online-Journalisten bei den Modeschauen. Das allein reicht wohl noch nicht einmal für eine „kleine“ Revolution in der Modewelt. Gerade der Teil, warum die erfolgreichsten Modeblogger zumeist auch die handzahmsten ist, hätte näher beleuchtet werden sollen. Wie gut laufen die Blogs der Verlage und Fashionfimen, wie sieht da das Verhältnis zur (Hobby-)Konkurrenz aus?

Die Hersteller machen weiter wie bisher und die PR-Agenturen haben jetzt einen umfangreicheren eMail-Verteiler, sonst ändert sich nicht viel.

(kommentiert bei modekommentar.de/)