Social Media is the new punk rock. (2)

Ich befürchte eher: nein. Wenn eine Vorreiterwelle einmal in den Mainstreamozean übergeschnappt ist, dann gibt es keinen Weg zurück meer, ohne Rückfluß wird das ein reines Auffangbecken. Und jetzt ist es auch genug der Wassermetaphorik.
Der Punkt ist: Im Netz interessiert es noch weniger als im RL, daß Du früher zu Avantgardezeiten mal ein Early Adopter gewesen bist. Und das wird natürlich richtig problematisch für solche Zielgruppen, die sich online (oft unbewußt – oder sie würden es nie zugeben) in erster Linie als Early Adopter definieren.
Insofern ist der Primat der Geschwindigkeit, den ich schon im ersten Kommentar erwähnt habe, von entscheidender Bedeutung. Bevor eine Internetplattform Ihr Angebot den sich mit der technischen Machbarkeitserweiterung wandelnden Kundenwünschen anpassen kann, sind diese schon längst weitergezogen. Denn es ist ja im Netz oft so, daß diese Änderungswünsche nicht von den Nutzer ausgehen, sondern erst durch neuartige Konkurrenzangebote geschaffen werden, zu denen die Klientel dann einfach wechselt, bevor seitens des Anbieters überhaupt reagiert werden kann. Siehe der Fall von MySpace und der Aufstieg von Facebook. Ob man im Abschwung überleben kann? Sicher. Aber die kapitalistischen Geldströme werden unerreichbar an einem vorbeirauschen. Und cool ist anders.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: