Social Media is the new punk rock.

Nette Analogie, aber der Wunsch am Ende scheint mir doch ein zu frommer zu sein. Von den großen Companies kann man in dieser Hinsicht wenig erwarten, am wenigsten von den etablierten Printverlagen, wie man im Rückschluß auf das Video ja an den Labels sehen kann, die Punk so lange verwässert und runtergekocht haben, bis er massentauglich geworden ist.

Nein, daß müssen die Netzleute schon selbst in die Hand nehmen. Aber da die Entwicklung im Social Media Bereich derart schnell vonstatten geht, daß sie mit den klassischen Verwertungszyklen nicht mehr kompatibel ist, darin liegt vielleicht die Chance der Selbstbestimmung. Sie wird dann allerdings immer eine avantgardistische sein.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: