Bücherzwang.

Das Nachschubproblem habe ich als Fan der Klassiker zum Glück nie. Wenn mich gerade keine Neuerscheinung anspricht, dann wird halt ein Zola, Balzac oder Dostojewski gelesen. Ein nahezu unerschöpflicher Vorrat; und antiquarisch (ZVAB) nicht mal so teuer.

Den von der Puppe angeregten Blogbeitrag würde ich auch gerne lesen, Bina. Wie muß ich mir das vorstellen? Unberührter Lesestoff für zehn Jahre – also sieht Deine Wohnung aus wie eine Buchhandlung? Das könnte ich bei aller Liebe wohl doch nicht, es zuhause aussehen zu lassen wie an meinem Arbeitsplatz. (Bin gerade sehr froh über die agenturtypische „clean chic“-Politik.)

(Kommentiert auf seitenschubser.de/.)

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: